/*
*/ [ga_optout]

1. Adventstuer

1.Türchen

Dein Hustensaft fürs Pferd

Zutaten

Für den Teesud ( z.B.in der Apotheke mischen lassen):

  • Spitzwegerichkraut: 25 g
    Süßholzwurzel: 15 g
    Fenchel: 5g
    Thymian: 25 g
    Isländisch Moos: 10 g
    Eibischblätter: 10 g
    Kornblumenblätter: 10 g
    Hagenbuttenschalen: 15 g
    Lungenkraut: 15.g
    Malvenblüten: 10 g
    Schlüsselblumenblüten: 10 g
    Stiefmütterchenkraut: 5 g
  • Echinacea 10 g ( auf Verträglichkeit prüfen)

Aromaöl:

  • Thieves (Young Living) 5 Tropfen

Weiteres:

  • Normaler Honig 500 g
  • 100 g Manuka Honig 800

 

Zubereitung:

1 Liter Wasser zum Kochen bringen und auf 70° Grad abkühlen lassen. Dann über die Kräutermischung gießen.

3-4 Stunden ziehen lassen/ abkühlen lassen.

Mit dem normalen Honig vermischen

Wenn vollständig abgekühlt, dann den Manuka Honig 800 hinzufügen.

Zum Schluß 5 Tropfen Aromaöl – Thieves untermischen.

Täglich (möglichst 2x) 1 Eßl. bei Ponies und 2 Eßl bei Großpferden

Liegt eine Stoffwechselerkrankung vor, dann lass den normalen Honig weg und verabreiche ca. 25 ml für Pony und 40 ml für Großpferde. Den Manuka Honig von 100g auf 60 g reduzieren.

 

Zusätzlich zum Schleimlösen:

3 große Zwiebeln schneiden und in 0,5 Liter kochendes Wasser glasig kochen.

Den Sud (ohne Zwiebeln) und abgekühlt in die oben beschriebe Mischung hinzufügen

Wichtiges:

Bitte beachte, dass eine Lungenerkrankung sehr ernsthaft ist und ein Tierarzt hinzugezogen werden sollte, um chronische Erkrankungen zu vermeiden. Eine klare Diagnose ermöglicht erst eine richtige Behandlung.

Zusätzlich kannst Du Dein Pferd mit einem Therapeuten unterstützen, der Dein Pferd mit Akupunktur unterstützt.

  • Frische Luft ist sehr wichtig
  • keine Anstrengungen
  • ausreichend Heu (Natürlich Staub- und Keimfrei)
  • seine Pferdekumpels 
  • Streicheleinheiten 😉
  • Spazieren gehen
  • Fieber messen
  • Futter in der Rekonvaleszenz anpassen

 

Gute Genesung

Deine Klaudia